A G B

A G B

Allen von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger ausgeführte Lieferungen und Dienstleistungen liegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung durch WEB-CAP Webdesign Britta Krüger.

1. Angebote und Aufträge

Nur schriftliche Angebote (E-Mail, Fax, Post) sind verbindlich. Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ist der Auftraggeber privater Verbraucher, stimmt er mit Auftragsvergabe automatisch diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Bei Auftragserteilung ist eine Anzahlung von 50 % der Abschlussrechnung fällig. Eine Komplettzahlung bei Auftragserteilung belohnen wir mit einem Rabatt von 5 %.

2. Lieferfristen

Die vom Auftraggeber gewünschte Bearbeitungsfrist ist nur dann verbindlich, wenn der Auftrag von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger angenommen und in schriftlicher Form mit verbindlicher Zusage des Liefertermins bestätigt wurde. Wird ein vereinbarter Ausführungstermin um mehr als 3 Wochen überschritten, so ist der Auftraggeber berechtigt, WEB-CAP Webdesign Britta Krüger eine Nachfrist von 2 Wochen zu setzen. Wird die Lieferpflicht oder Ausführungspflicht bis zum Ablauf der Nachfrist nicht erfüllt, so hat der Auftraggeber das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt muss schriftlich spätestens innerhalb einer Woche nach Ablauf der Nachfrist erklärt werden. Schadenersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung oder wegen Nichtlieferung sind in jedem Falle ausgeschlossen.

3. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung hat innerhalb von 8 Werktagen nach Ausstellungsdatum ohne jeden Abzug zu erfolgen. WEB-CAP Webdesign Britta Krüger ist berechtigt, bei Überschreitung der Zahlungsfrist von 10 Tagen ohne Mahnung Zinsen in banküblicher Höhe zu verlangen. Bei größeren Aufträgen können - der geleisteten Arbeit entsprechend - Zwischenrechnungen ausgestellt oder Teilzahlungen gefordert werden. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, gegenüber Zahlungsansprüchen von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder aufzurechnen. Die vereinbarten Preise gelten nur für den jeweiligen Einzelauftrag, soweit keine anderen schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden.

4. Zahlung

Die endgültige Abschlussrechnung erfolgt nach beendeter Auftragsdurchführung. Wenn aufgrund unvollständiger oder unzutreffender Informationen oder nicht vertragsgerechter Mitwirkung des Auftraggebers der Arbeitsaufwand erheblich über den bei Vertragsabschluss genannten Schätzungen liegt, der Leistungsumfang die bei Vertragsschluss gemachten Angaben um mehr als fünf Prozent übersteigt oder der vertragliche Leistungsinhalt eine wesentliche Änderung erfährt, so ist WEB-CAP Webdesign Britta Krüger auch bei Vergütung nach Pauschalpreis zu einer Erhöhung nach den Vorgaben der Preisparameter berechtigt. Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben Texte, Excel- und PowerPoint-Entwürfe, Webseiten usw. Eigentum von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger.
Es wird gemäß §19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz keine Umsatzsteuer erhoben.

5. Aufträge an Dritte

WEB-CAP Webdesign Britta Krüger verpflichtet sich, nur nach schriftlicher Zustimmung des Kunden, Aufträge an Dritte weiterzugeben.

6. Schweigepflicht

WEB-CAP Webdesign Britta Krüger verpflichtet sich, alle ihr direkt oder indirekt zur Kenntnis gekommenen Informationen strikt vertraulich zu behandeln und unter keinen Umständen an Dritte weiterzugeben, zu verwerten oder zu verwenden. WEB-CAP Webdesign Britta Krüger wird alle geeigneten Vorkehrungen treffen, damit zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Informationen an Dritte gehen. Die Vertraulichkeit dauert auch nach Beendigung der Zusammenarbeit an.

7. Versicherungen, Lagerkosten

Für das Eigentum des Auftraggebers, zum Beispiel für Manuskripte, Originale, Vorlagen, Bildmaterial usw. wird von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger bei Transport und Aufbewahrung keine Haftung übernommen, es sei denn, dass der Vorwurf grober Fahrlässigkeit zutrifft. Wünscht der Auftraggeber die Versicherung gegen Feuer oder Diebstahl, so hat er sie selbst zu besorgen.

8. Rechtliche Überprüfung

WEB-CAP Webdesign Britta Krüger hat die erteilten Aufträge mit Sorgfalt sachkundig auszuführen. Der Auftraggeber übernimmt die Verpflichtung zur Überprüfung der rechtlichen Zulässigkeit in Wort und Bild der von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger vorgeschlagenen und gestalteten Unterlagen. Verbleibt eine solche Prüfung und führt dies zu einem Schaden, so haftet WEB-CAP Webdesign Britta Krüger nur dann, wenn ihr grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Die Haftung von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger beschränkt sich in diesem Fall auf die Höhe und nach dem Wert ihrer Eigenleistung für das betreffende Objekt oder Teilobjekt.

9. Leistungen

Alle bestellten Leistungen von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger einschließlich verlangter Vorentwürfe sind zum vereinbarten Preis zu honorieren, auch wenn sie nicht verwendet werden oder der Auftraggeber seine Absichten ändert. Beanstandungen sind innerhalb von 5 Tagen nach Ablieferung der Arbeit schriftlich anzubringen. WEB-CAP Webdesign Britta Krüger hat in jedem Falle das Recht zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Mängel eines Teils der Arbeiten können nicht zu einer Beanstandung der gesamten Leistung führen.

10. Haftung

WEB-CAP Webdesign Britta Krüger haftet nicht für vertragsuntypische und daher kaum vorhersehbare Schäden, zum Beispiel höhere Gewalt wie zum Beispiel Naturkatastrophen, Betriebsunterbrechungen. WEB-CAP Webdesign Britta Krüger ist für die Inhalte der im Auftrag des Auftraggebers verfassten Dokumente nicht verantwortlich. Dateien, die der Auftraggeber zur Verfügung stellt, müssen inhaltlich und technisch einwandfrei und von Rechten Dritter frei sein. Ist dies nicht der Fall, so ersetzt der Auftraggeber WEB-CAP Webdesign Britta Krüger alle aus der Benutzung dieser Dateien entstehenden Schäden und stellt WEB-CAP Webdesign Britta Krüger von allen Ansprüchen Dritter frei. Letzteres gilt insbesondere im Hinblick auf vermeintliche Eigentums-, Patent-, Urheber- oder sonstige geistige Eigentumsrechte Dritter. Bei etwaiger Rechtsverfolgung trägt der Auftraggeber die entstehenden Kosten. Insbesondere für beratende Dienstleistungen, wie zum Beispiel bei Empfehlungen für Internetwerbung ist WEB-CAP Webdesign Britta Krüger nur beratend tätig. Sie hat ihrer Leistungspflicht genügt, wenn die Empfehlungen in dem vereinbarten Zeitrahmen erarbeitet worden sind. Darauf, ob oder wann die Empfehlungen umgesetzt werden oder aber ob diese zu einem wirtschaftlichen oder sonstigen erwarteten Erfolg führen, kommt es nicht an.

11. Rückgaberecht und Widerruf

Bei den von WEB-CAP Webdesign Britta Krüger erbrachten Dienstleistungen handelt es sich nach §312 d BGB Abs. 4 Ziffer 1 um ein nach Auftragsspezifikation erstelltes Gut, welches eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Auftraggebers zugeschnitten ist und von daher aufgrund seiner Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist. Ein Widerrufs- und Rückgaberecht ist aus diesem Grund gemäß § 312 d Abs. 4, Ziffer 1 BGB nicht gegeben.

12. Salvatorische Klausel

Sollte eine Regelung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, betrifft dies die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. WEB-CAP Webdesign Britta Krüger behält sich vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits getätigte Bestellungen. Durch die Auftragserteilung werden die jeweils gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert.
Stand: 30.04.2018

AGB